varivan_logo

Blogeintrag

Kapitel 9 Camping mit Hund im Burgund und …

buchLogo

Amüsant-besinnlicher Reisebericht mit Lola

von Klaus-P. Fütterer // 2021
 
Teil 9

Beaune klappt. Das Restaurant am Platz kann überredet werden, mir noch eine Kleinigkeit zu kochen. Ich sah mich schon vor einem Schälchen Trockenfutter. – Tiefschlaf.

Am nächsten Morgen ist wieder herrliches Wetter. Die Sonne scheint auf einen alten rot-weißen VW-Bus T2 nebenan. Baujahr ab 1967. Davor ein Klapptisch mit einem Dutzend leerer Weinflaschen, auf dem Dach zwei kleine Kuhfiguren, im Auto ein gepflegtes Chaos aus Landkarten, Gläsern, Abfällen. Ich vermute: das ist Kunst – das soll nicht weg.

Nach der Morgentoilette hat sich die T2- Installation vervollständigt: Es gibt einen Fahrer, der mit dem Bus in perfekter Symbiose zu leben scheint.

Der Ort Beaune gilt als Weinstadt. Viele Winzergemeinschaften und Weinläden bieten hier Verkostungen und hochwertige Weine an.

Architektonisches Highlight ist das Hotel Dieu, ein ehemaliges Hospiz. Im Innenhof zeigt sich eine schön strukturierte Fassade und eine mit viele Gauben besetzte Dachlandschaft aus farbigen Ziegeln.

Um diese Jahreszeit ist der Ort gut besucht, aber nicht überlaufen. Die Schlange vor dem Hotel Dieu ist kurz. Nach einer halben Stunde sind Lola und ich an der Kasse. Der Impfausweis von mir wird akzeptiert, aber Lola nicht. Es zeigt sich die Lückhaftigkeit meines Französischunterrichts. „Maulkorb“ gehörte nicht zur Ausbildung. Ich verstehe trotzdem, biete eine Schlaufe um die Schnauze an (die ich wahrscheinlich mit Lola noch hätte ausdiskutieren müssen), bekomme aber immer nur wieder etwas mit „Sac“ und Gesten, die einen geschlossenen Schutz des Maulbereichs andeuten, als Antwort.

Die Wartenden hinter mir schwanken zwischen Ungeduld und Mitleid. Sie scheinen zu erkennen, dass es da keine Lösung gibt und ich nach 30 Minuten Wartezeit ohne Blick auf den Innenhof abziehen werde. Ich verkneife mir ein „Sack!“ und erfülle ihre Erwartung.       

Wenige Tage später reist die Kanzlerin nach Beaune. Aus dem Buch „Miss Merkel – Mord in der Uckermark“ von David Safier, wissen wir, dass die Kanzlerin einen Mops namens Putin hat, oder zumindest im Ruhestand haben wird. Ich frage mich, ob Putin wohl auch einen Sac …?  

Es geht weiter Richtung Süden.

Schicken Sie uns Ihre spannende Geschichten zu und wir veröffentlichen diese!